Gürtelprüfung 6.Kyu (gelb-orange) (15.05.2018)

Am Dienstag den 15.05.2018 haben weitere vier Judokas die Gürtelprüfung für den 6.Kyu abgelegt.
In der 6.Kyu müssen nun die Falltechniken beherrscht werden. Die sichere Judorolle ist Grundlage für weitere Würfe.
Die Wurftechniken werden um Fußtechniken (de ashi barai) erweitert. Hierbei muss Tori die Initiative ergreifen und mit Zug oder Druck des Partners eine Wurfsituation herbeiführen.
Der Übergang von Stand zu Boden soll bei den Prüflingen flüssig erfolgen und in der Bodenlage müssen die Reaktionen des Partners berücksichtigt werden.

Alle vier Judokoas haben regelmässig an den Trainings teilgenommen und präsentierten Ihr Prüfungsprogramm dem Prüfer Uwe Seyboth.

Über die bestandene Gürtelprüfung dürfen sich

  •  Elias Mahdi
  •  Daniel Tsvetkov
  •  Evgenij Hann und
  •  Andrej Hann

freuen. Sie dürfen ab sofort den gelb-orangenen Gürtel tragen.

Herzlichen Glückwunsch!